Veröffentlicht am : 08 Februar 20213 minimale Lesezeit

Ob in Frankreich oder in einem anderen Land, das Tragen eines Motorradhelms ist Pflicht. Es ist das Gesetz, das es vorschreibt. Die französische Straßenverkehrsordnung sieht dies in ihrem Artikel R431-1 sogar vor. Aus Gründen der Sicherheit und des Überlebens ist es notwendig, ja sogar zwingend erforderlich und unverzichtbar, diese Ausrüstung zu tragen. Es ist eines der untrennbaren Accessoires für Motorradfahrer.

Was sind die verschiedenen Arten von Motorradhelmen?

Es gibt drei Arten von Motorradhelmen

Zunächst einmal gibt es den sogenannten Jet-Helm. Diese Helmkategorie wird am häufigsten in städtischen Gebieten verwendet. Es ist sowohl für Männer als auch für Frauen anpassbar. Der BMW Bowler Jet Helm ist durch seinen modernen Stil und sein Retro-Design ein origineller Helm. Zum anderen gibt es den Vollvisierhelm, der ideal für Scooter ist. Er ist leistungsfähiger und preiswerter als der Jet-Helm und hat eine deutliche Leichtigkeit. Schließlich gibt es noch den modularen Helm. Im Gegensatz zum Integralhelm und Jet hat dieser Helm ein deutlich höheres Gewicht, da er über einen Kippmechanismus für den Kinnriemen verfügt.

Zur Information: Ein zugelassener Helm wie der BMW Bowler Jet Helm hat drei Verschlusssysteme, nämlich: die automatische Schnalle, die mikrometrische Schnalle und die Doppel-D-Schnalle. Um herauszufinden, ob dieser Helm zugelassen ist, prüfen Sie einfach den Buchstaben P auf dem Etikett.

Ein paar Tipps für die Wahl Ihres Motorradhelms

Es ist notwendig, dessen Zulassung zu prüfen. Letzteres wird durch einen Buchstaben P auf dem Etikett des Motorradhelms dargestellt. Sie muss nämlich den geltenden französischen und europäischen Normen entsprechen. Um die richtige Größe zu ermitteln, ist es notwendig, den Kopfumfang zu messen.

Danach ist es auch notwendig, den richtigen Helmtyp zu wählen. Es ist besonders wichtig zu wissen, dass Vollvisier- und Off-Road-Motorradhelme für den sportlichen Einsatz bestimmt sind. Für den Einsatz im Stadtverkehr ist der Jet BMW Bowler Helm jedoch die richtige Wahl. Hier ist eine Auswahl an besseren Helmen: YEMA -ym 627, westt Torque X, Ls2 305625011L, A-pro 5180000086305.

Was sind die ergonomischen Punkte eines Motorradhelms?

Es ist zu beachten, dass die Ergonomie eines Helms für Wohlbefinden und Komfort sorgen muss. Deshalb ist es notwendig, den Umfang des Kopfes und die Form des Schädels zu messen. Außerdem muss der Helm oben auf dem Kopf und auch unten im Gesicht dicht sein. Sie sollte sich nicht auf dem Kopf bewegen, sondern intakt bleiben.

Tipp: Es dauert etwa einen Monat, bis Sie sich an einen neuen Helm gewöhnt haben.